Unsere Arbeit – detailliert

Inkassowesen – Wie wird es durchgeführt?

  1. Mittels jeglicher legale Wege üben wir systematisch Druck auf den Schuldner auf, um ihm die ausstehende Schuld konstant im Bewusstsein zu halten. Dies beinhaltet telefonische oder postalische Korrespondenz sowie persönliche Treffen mit dem Schuldner – abhängig davon, wie dieser seinen Verbindlichkeiten entgegentritt.
  2. Aufstellung von Rückzahlungszeitplänen und kontinuierliche Überwachung der Einhaltung derer seitens des Schuldners
  3. Persönlicher Kontakt mit dem Schuldner in Bezug auf den persönlichen Einzug von Zahlungen an den Gläubiger
  4. Die Option von Zahlungen in Form von Sachleistungen anstelle von Geldbeträgen (Wertgegenstände, Immobilien, Wertpapiere etc.) erfolgt nach Absprache mit dem Kunden. In diesem Fall übernimmt der Kunden selbst die Wirtschaftsprüfung der Sachleistungen.

Zeitplan des Inkassowesens

Der Kunden bestimmt den Zeitplan des Inkassoauftrages im Mandatsvertag selbst. Unsere Geschäftspraxis, und eine Methode die sich in den letzten Jahren wiederkehrend bewiesen hat, umfasst einen auf unbestimmte Zeit angelegten Mandatsvertrag, in dem der Zeitplan für individuelle Forderungen per Bevollmächtigung auf neun Monate festgelegt ist. Dieser Zeithorizont bedeutet nicht, dass Forderungen erst nach dieser Zeit beglichen werden – vielmehr spiegelt es die Möglichkeit verschiedener Rückzahlungsvarianten wider. Der für Ihren Fall zuständige Berater ist nach dem ersten Kontakt mit dem Schuldner in der Lage, Ihnen genauere Auskünfte über den weiteren Zeitraum der Forderungsbegleichung zu geben.

 

Wir versprechen unseren Kunden niemals das genaue Datum der Forderungsbegleichung, da dies immer von der Herangehensweise des Schuldners abhängt.


Der für Ihren Fall zuständige Berater ist nach den ersten Kontakt mit dem Schuldner in der Lage, Ihnen genauere Auskünfte über den weiteren Zeitraum der Forderungsbegleichung zu geben.

Was wir von Ihnen für unsere Arbeit benötigen

Nachweise, welche die Legitimität Ihrer Forderung überzeugend dokumentieren. (Kopien sind ausreichend)

Insbesondere:

 

  • Verträge, Bestellungen;
  • Ausgestellte Rechnungen;
  • Bestätigte Lieferscheine;
  • Bestätigungen für die Übergabe oder Annahme von Sach- oder Arbeitsleistungen;
  • Wechsel und Schuldbriefe;
  • Schuldanerkenntnis;
  • Zahlungsanweisung  ausgestellt durch Gericht und Schlussurteil

 

Informationen über den Schuldner, insbesondere:


  • Gegenwärtige Firmenadressen des Schuldners
  • Gegenwärtige Privatadresse der Schuldners
  • Telefonnummern und Namen von Kontaktpersonen
  • Weitere Informationen, welche bei der Lokalisierung und Identifizierung des Schuldners behilflich sind

 

Die benötigten Dokumente richten sich natürlich danach, in welchem Umfang sie Ihnen zur Verfügung stehen.

Unsere Grenzen:

  • Wir akzeptieren weder Materialien noch Forderungen von Firmen, die ein Insolvenzverfahren durchlaufen oder sich in Liquidation befinden
  • Wir akzeptieren keine Arbeiten in Bezug auf Personen, welche gegenwärtig in verbundenen Fällen strafrechtlich verfolgt werden
  • Wir akzeptieren keine Fälle, für welche die rechtliche Handlungsfrist abgelaufen ist
AVP Total Money Czech s.r.o.   Dr. M. Horákové 185/66   Liberec 6   tel. 608 080 655, 608 080 622   info@avp.cz   další kontakty >>

login
md5:89e3e5429c02888642593aa28eecade2:www.avp.cz genet:0.019